Japan-Tournee: Empfang in der Botschaft

Zur 150-Jahr-Feier der diplomatischen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland hat die deutsche Botschaft in Tokio gestern, am 23. Oktober 2011, einen Empfang ausgerichtet, zu dem Bundespräsident Wulff geladen hatte. Ehrengast war der japanische Kronprinz. Da wir ja derzeit in Tokio sind, wurde das DSO eingeladen, mit einem kleinen Ensemble einen musikalischen Beitrag zu leisten. “Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, das DSO in diesem Rahmen präsentieren zu können”, sagte mir dazu Alexander Steinbeis, der Orchesterdirektor.

Eine Gruppe mit drei Trompetern, zwei Posaunen und einem Schlagzeuger sowie einigen weiteren Orchestervertretern fuhr direkt im Anschluss an das Konzert in der NHK Hall weiter zur Botschaft – die Fräcke konnten also gleich anbehalten werden. Die Veranstaltung begann mit einer Begrüßungsrede des Bundespräsidenten, danach wurde gemeinsam auf die deutsch-japanische Freundschaft angestoßen, und nach Eröffnung des Buffets spielte schließlich das DSO-Ensemble zwei Tänze von Michael Praetorius zur Verabschiedung des Kronprinzen.

Anbei ein paar Fotos, die Ulrich Schneider freundlicherweise für das Blog zur Verfügung gestellt hat. Der Herr auf dem ersten Bild im Gespräch mit Christian Wulff ist der Botschafter, rechts sieht man den Kronprinzen.

Martin Oetting